Gemeinsam.

Regional.

Aufforsten.

 

Wir von TREECYC verstehen unsere Aufgabe nicht nur darin, ressourcenschonend und klimafreundlich zu agieren, sondern gehen noch einen Schritt weiter. Gemeinschaftlich mit Ihnen und unserem Partner Regio Baum geben wir der Natur etwas zurück.

Ihr Beitrag für gesunde Wälder

Mit der Nutzung des TREECYC Mehrwegbecherkonzepts unterstützen Sie aktiv die regionale Aufforstung. Dabei werden 5% Ihrer Beiträge – im Namen Ihres Unternehmens oder Ihrer Praxisan den gemeinnützigen Verein zum nachhaltigen Umbau regionaler Wälder e.V. gespendet. Jährlich erhalten Sie den TREEPORT mit der Anzahl Ihrer gepflanzten Bäume, dem gespeicherten CO2 und weiteren Indikatoren.

Wer ist unser Partner?

Unser Partner ist Regio Baum, ein gemeinnütziger Verein zum nachhaltigen Umbau regionaler Wälder: „Wir verstehen die Aufforstung deutscher Wälder als eine generationsübergreifende Aufgabe und wollen zusammen mit der Gesellschaft, sowie Forst- & Betriebsgemeinschaften (FBG’s) den Wald unterstützen“. Nachhaltig, gemeinsam, regional – Regio Baum eben.

Warum Bäume pflanzen?

Wälder sind die Lunge unserer Erde! Eine 150 Jahre alte Buche produziert bis zu 11 000 Liter Sauerstoff pro Tag – das entspricht dem täglichen Sauerstoffbedarf von 26 Menschen. Es gibt reichlich Gründe, warum wir Bäume zum Leben benötigen. Sie produzieren nicht nur Sauerstoff, den wir zum Atmen brauchen, sie binden zeitgleich CO2. Hierbei nimmt der Baum Kohlenstoffdioxid auf und wandelt dieses in Kohlenhydrate und Sauerstoff um. Der Kohlenstoff wird bei diesem Prozess dauerhaft gespeichert.

Warum Bäume pflanzen?

Wälder sind die Lunge unserer Erde! Eine 150 Jahre alte Buche produziert bis zu 11 000 Liter Sauerstoff pro Tag – das entspricht dem täglichen Sauerstoffbedarf von 26 Menschen. Es gibt reichlich Gründe, warum wir Bäume zum Leben benötigen. Sie produzieren nicht nur Sauerstoff, den wir zum Atmen brauchen, sie binden zeitgleich CO2. Hierbei nimmt der Baum Kohlenstoffdioxid auf und wandelt dieses in Kohlenhydrate und Sauerstoff um. Der Kohlenstoff wird bei diesem Prozess dauerhaft gespeichert.

Warum in Deutschland?

Regio Baum hat sich auf das Aufforsten deutscher Wälder spezialisiert. Aber warum eigentlich? Es gibt unzählige Projekte, die Wälder in Südamerika, Afrika oder Asien unterstützen. Uns als Waldfreunde freut das natürlich enorm. Dabei wird jedoch oft das Schicksal vor der eigenen Haustür vergessen. Durch die Trockenheit, Borkenkäfer und Stürme ist der Wald im schlechtesten Zustand seit Beginn der Datenaufzeichnung im Jahr 1984. Nur jeder fünfte Baum in unseren Wäldern weist keine Schäden auf und ist gesund.

Welche Baumarten?

Das Ziel von Regio Baum ist es, bestehende Wälder und zerstörte Flächen nachhaltig aufzuforsten und klimastabil umzubauen. Hierfür gibt es allerdings kein allgemeingültiges Rezept, welche Baumarten am besten geeignet sind. Vielmehr müssen verschiedene Parameter analysiert werden, um dann auf die Art und Weise des Waldbaus zu schließen. So ist zum Beispiel der Standort des Waldes und der Ausgangsbestand von entscheidender Rolle bei der Auswahl der Baumarten, die gepflanzt werden. Letztendlich liegt die Auswahl der Baumart aber bei den Waldbauern selbst.

Welche Baumarten?

Das Ziel von Regio Baum ist es, bestehende Wälder und zerstörte Flächen nachhaltig aufzuforsten und klimastabil umzubauen. Hierfür gibt es allerdings kein allgemeingültiges Rezept, welche Baumarten am besten geeignet sind. Vielmehr müssen verschiedene Parameter analysiert werden, um dann auf die Art und Weise des Waldbaus zu schließen. So ist zum Beispiel der Standort des Waldes und der Ausgangsbestand von entscheidender Rolle bei der Auswahl der Baumarten, die gepflanzt werden. Letztendlich liegt die Auswahl der Baumart aber bei den Waldbauern selbst.

Du willst mehr über Regio Baum und das Thema Aufforstung erfahren?